Arch manual pages

PUTPWENT(3) Linux-Programmierhandbuch PUTPWENT(3)

putpwent - schreibt einen Eintrag in die Passwortdatei

#include <stdio.h>
#include <sys/types.h>
#include <pwd.h>
int putpwent(const struct passwd *p, FILE *stream);


Mit Glibc erforderliche Makros (siehe feature_test_macros(7)):

putpwent(): Seit Glibc 2.19: _DEFAULT_SOURCE Glibc 2.19 und älter: _SVID_SOURCE

Die Funktion putpwent() schreibt einen Passworteintrag aus der Struktur p in die mit stream verbundene Datei.

Die Struktur passwd ist in <pwd.h> wie folgt definiert:


struct passwd {
        char    *pw_name;		/* Benutzername */
        char    *pw_passwd;		/* Benutzerpasswort */
        uid_t   pw_uid;			/* Benutzerkennzahl */
        gid_t   pw_gid;			/* Gruppenkennzahl */
        char    *pw_gecos;      	/* wirklicher Name */
        char    *pw_dir;  		/* Home-Verzeichnis */
        char    *pw_shell;      	/* Standard-Shell des Benutzers */
};

Die Funktion putpwent() gibt bei Erfolg 0 zurück und bei Auftreten eines Fehlers -1. Im Fehlerfall wird errno gesetzt, um die Ursache des Fehlers anzuzeigen.

EINVAL
Ungültiges Argument (NULL) angegeben.

Siehe attributes(7) für eine Erläuterung der in diesem Abschnitt verwandten Ausdrücke.
Schnittstelle Attribut Wert
putpwent() Multithread-Fähigkeit MT-Safe locale

SVr4.

endpwent(3), fgetpwent(3), getpw(3), getpwent(3), getpwnam(3), getpwuid(3), setpwent(3)

Diese Seite ist Teil der Veröffentlichung 5.08 des Projekts Linux-man-pages. Eine Beschreibung des Projekts, Informationen, wie Fehler gemeldet werden können sowie die aktuelle Version dieser Seite finden sich unter https://www.kernel.org/doc/man-pages/.

Die deutsche Übersetzung dieser Handbuchseite wurde von Patrick Rother <krd@gulu.net> und Martin Eberhard Schauer <Martin.E.Schauer@gmx.de> erstellt.

Diese Übersetzung ist Freie Dokumentation; lesen Sie die GNU General Public License Version 3 oder neuer bezüglich der Copyright-Bedingungen. Es wird KEINE HAFTUNG übernommen.

Wenn Sie Fehler in der Übersetzung dieser Handbuchseite finden, schicken Sie bitte eine E-Mail an <debian-l10n-german@lists.debian.org>.

15. September 2017 GNU