Arch manual pages

QT5OPTIONS(7) Qt-Befehlszeilendokumentation QT5OPTIONS(7)

qt5options - Allgemeine Befehlszeilenparameter für alle Anwendungen, die auf dem Qt-Toolkit basieren.

Qt application [-style= style / -style style] [-stylesheet= stylesheet / -stylesheet stylesheet] [-widgetcount] [-reverse] [-qmljsdebugger= port] [-platform platformName[:options]] [-platformpluginpath path] [-platformtheme platformTheme] [-plugin plugin] [-qwindowgeometry geometry] [-qwindowicon icon] [-qwindowtitle title] [-reverse] [-session session] [-display hostname:screen_number] [-geometry geometry] [-dialogs= [xp|none]] [-fontengine= freetype] [-h, --help and -? on Windows] [-v --version]

Die folgenden Parameter gelten für alle Qt(TM)-Anwendungen:

-style= style / -style style

Legt den GUI-Stil der Anwendung fest. Mögliche Werte hängen von der Einstellung des Systems ab. Wurde Qt mit zusätzlichen Stielen kompiliert oder gibt es zusätzliche Stile als Module, können diese als Argumente für die Option „-style“ der Befehlszeile verwendet werden.

-stylesheet= stylesheet / -stylesheet stylesheet

Legt die Stilvorlage der Anwendung fest. Als Wert muss ein Pfad zu einer Datei mit dem Stile angegeben werden.

-widgetcount

Gibt am Ende eine Fehlermeldung mit der Anzahl der nicht freigegebenen Bedienelemente sowie die gesamte Anzahl der zu diesem Zeitpunkt existierenden Bedienelemente aus.

-reverse

Legt die Richtung des Layouts der Anwendung auf Qt::RightToLeft fest. Diese Option ist nur für die Fehlersuche gedacht und sollte normalerweise nicht verwendet werden. Der Standardwert wird automatisch aus der Spracheinstellung des Benutzers ermittelt, siehe auch QLocale::textDirection().

-qmljsdebugger= port

Aktiviert den QML/JS-Debugger mit dem angegebenen Port. Der Wert muss im Format „port:1234[,block]“ angeben werden, dabei ist „block“ optional. Mit „block“ wartet eine Anwendung auf eine Verbindung zu einem Debugger.

-platform platformName[:options]

Gibt das QPA-Modul (Qt Platform Abstraction) an.

-platformpluginpath path

Gibt den Pfad zu den Plattformmodulen an.

-platformtheme platformTheme

Legt das Design der Plattform fest.

-plugin plugin

Gibt zusätzlich zu ladende Module an. Dieses Argument kann mehrfach verwendet werden.

-qwindowgeometry geometry

Gibt die Geometrie des Hauptfensters für X11-Systeme am, zum Beispiel geometry x100+50+50

-qwindowicon icon

Legt die Standardsymbol des Fensters fest.

-qwindowtitle title

Legt den Titel des ersten Fensters fest.

-session session

Wiederherstellung der Anwendung von einer früheren Sitzung.

-display hostname:screen_number

Wechselt die Anzeige auf X11-Systemen. Überschreibt die Umgebungsvariable „DISPLAY“.

-geometry geometry

Gibt die Geometrie des Hauptfensters für X11-Systeme am, zum Beispiel geometry 100x100+50+50.

-dialogs= [xp|none]

Nur verfügbar für „-platform windows“. Mit „xp“ werden die nativen Dialoge im XP-Stile verwendet, mit „none“ werden sie ausgeschaltet.

-fontengine= freetype

Verwendet das FreeType-schriftmodul.

-h, --help und -? unter Windows

Zeigt alle Optionen und eine Beschreibung der Anwendung an.

-v --version

Zeigt die Version der Anwendung an.

kf5options(7)

Die Handbuchseite wurde ursprünglich von Lauri Watts<lauri@kde.org> geschrieben

Aktualisierung für Frameworks 5 durch Burkhard Lück <lueck@hube-lueck.de>

Die Informationen dieser Handbuchseite stammen von der QApplication-Dokumentation[1], der QGuiApplication-Dokumentation[2] und der QCommandLineParser-Dokumentation[3].

Lauri Watts <lauri@kde.org>
Autor.

Burkhard Lück <lueck@hube-lueck.de>

Autor.

1.
QApplication-Dokumentation
https://doc.qt.io/qt-5/qapplication.html#QApplication
2.
QGuiApplication-Dokumentation
https://doc.qt.io/qt-5/qguiapplication.html#QGuiApplication
3.
QCommandLineParser-Dokumentation
https://doc.qt.io/qt-5/qcommandlineparser.html
2016-06-04 KDE Frameworks Qt 5.4